News, Aktuelles

 

Wir möchten, dass auch Sie steuerlich stets auf dem aktuellen Stand sind.

Deshalb erscheint jeden Monat unser aktueller Newsletter „Das Wichtigste aus dem Steuerrecht“ mit Neuerungen und Tendenzen aus dem Steuerrecht und angrenzenden Gebieten. 
 
Des Weiteren veröffentlichen wir je nach Wichtigkeit weitere „aktuelle Informationen“, die nicht nur das Steuerrecht betreffen.

 

 

Voller Werbungskostenabzug für die Ausbildung zur Pilotin

Die Pilotenausbildung ist in voller Höhe steuerlich als Werbungskosten abziehbar, wenn ihr eine andere Ausbildung vorausgeht, die keine besonderen Anforderungen erfüllen muss.

Für die erstmalige Berufsausbildung ist eigentlich kein Werbungskostenabzug möglich, sondern nur ein begrenzter Sonderausgabenabzug. Mit einem kleinen Umweg ist trotzdem der volle Werbungskostenabzug möglich, indem vor dem eigentlichen Berufsziel einfach eine andere, relativ kurze Ausbildung absolviert wird. Der Bundesfinanzhof hat daher auch einer Stewardess den vollen Abzug der Ausbildungskosten zur Pilotin genehmigt. Anders als das Finanzamt akzeptiert der Bundesfinanzhof nämlich durchaus die Ausbildung zur Flugbegleiterin als erstmalige Berufsausbildung.